Jetzt sind die Frauen am Zug: Eine Umfrage der Bahnen in NRW

Rund 1120 – so viele Lokführerinnen gab es 2018 deutschlandweit. Damit machen Frauen gerade mal vier Prozent der Triebfahrzeugführer insgesamt aus. Aber was sind die Ursachen? Und was können die Bahnen tun, um das zu ändern? Die Gemeinschaftsinitiative Fokus Bahn NRW geht diesen Fragen mit ihrer heute gestarteten Online-Umfrage nach.

Vorbereitend für einen Pilotkurs, der den Anforderungen von Frauen Rechnung tragen soll, versprechen sich die Bahnen zugleich wertvolle Hinweise: Braucht es mehr Teilzeitmodelle für die Arbeit im Führerstand? Sollten die EVU andere Ausbildungsbedingungen schaffen, die durch E-Learning und flexiblere Zeitgestaltung den Anforderungen von Beruf und Familienleben gerechter werden? Oder liegt es immer noch am traditionellen Image des Lokführers als „Männerberuf“?

Der Pilot-Ausbildungskurs für Frauen soll im Sommer 2020 beginnen und weitere Erkenntnisse für die zukünftige Gestaltung von Arbeits- und Ausbildungsbedingungen in der Bahnbranche liefern.

Zur Umfrage